Unsere Angebote für Trauernde:

Wir bieten jeden 2. Mittwoch im Monat ein Trauercafé von 15 -17 Uhr an.

Jeden 4. Mittwoch im Monat gibt es den Trauertreff in der Zeit von 19 -21, ab September schon um 18 Uhr. Beide Veranstaltungen finden in den Büroräumen des Caritas Palliativzentrums im Inneren Stockweg 6 statt und werden von Frau Susanne von Müller geleitet.

Alexander Daxenberger wartet an einem Samstag Ende des Monats mit einem alternativen Trauerprogramm auf. Aktuelle Termine können Sie hier einsehen.

Allerletze Hilfe Kurs - Wissen was am Ende zu tun ist

Im Gegensatz zur Ersten Hilfe, wird bei der Allerletzten Hilfe Basiswissen, Orientierung und einfache praktische Tipps vermittelt, um die Angehörigen zu ermutigen, sich den Sterbenden zuzuwenden. Richtiges Verhalten und Umsorgen von schwerkranken und sterbenden Menschen muss wieder zum Allgemeinwissen gehören. Über das Sterben wird in unserer Gesellschaft einfach zu wenig gesprochen – die Angehörigen sind mit ihrer Not oft allein. Brigitte Schmitt-Hausser und Gabriele Dußwald vom Caritas Palliativzentrum haben große Erfahrung im Umgang mit Sterbenden und möchten Sie mit Ihren Fragen unterstützen.  Der Kurs findet am 14. Oktober von 19 – 22 Uhr in den Räumen der VHS, Raiffeisenallee 6 in Oberhaching, statt. Die Teilnahmegebühr von € 10 geht zu 100% an den Förderverein „Behütet Leben und Sterben“. Nähere Auskünfte erteilt das Zentrum für Ambulante Hospiz- und PalliativVersorgung der Caritas unter 089 – 613 97 170 oder www.hospiz-und-palliativ-zentrum.de. Anmeldung über die VHS info@vhs-oberhaching.de